Frauke Fischer & Silke Oberhansberg: “Was hat die Mücke je für uns getan? Die Bedeutung der biologischen Vielfalt für unser (Über-)Leben”
17. September 2021 // 18:00 bis 19:30 Uhr –

Was kümmert es uns, wenn irgendwo in Brasilien eine Art verschwindet, von deren Existenz wir bis dahin gar nichts gewusst haben? Und wäre es nicht fantastisch, wenn lästige Mücken ausstürben – und all die anderen Plagegeister gleich mit? Natürlich nicht … aber warum eigentlich? Warum benötigen wir all die Vielfalt des Lebens in der Natur?

Dieser Frage werden die Biologin Frauke Fischer und die Wirtschafts- und Umweltwissenschaftlerin Hilke Oberhansberg in ihrem Vortrag nachgehen: ein faszinierender Blick auf die vielfältige Welt der Tiere und Pflanzen, die uns Nahrung, Sicherheit, Gesundheit und so vieles mehr schenken. Dabei gehen sie auch auf die Ursachen des weltweiten Artensterbens ein und zeigen auf, was alles passieren muss (und welche gelungenen Beispiele es dafür bereits gibt!), um die Vielfalt des Lebens zu erhalten und das derzeitige globale Artensterben aufzuhalten.

Die Biologin Dr. Frauke Fischer gründete 2003 die Agentur auf!, die Unternehmen bei ihrem Engagement für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und den Erhalt von Biodiversität berät. Dr. Hilke Oberhansberg ist Wirtschaftswissenschaftlerin, studierte Interdisziplinäre Umweltwissenschaften und arbeitet nach vielen Jahren in internationalen Konzernen nun im Bereich der Umweltbildung und -beratung. Beide haben zusammen jüngst ein vielbeachtetes Buch zum Thema ihres Vortrags veröffentlicht.

 

Die Veranstaltung findet online statt. Anmeldung bitte unter: https://oekom-verein.de

Online Spenden

Unser Spendenformular benötigt Cookies.
Klicken Sie hier um diese zu akzeptieren.

You have Successfully Subscribed!