Mein Freund der Baum – mini.musik e.V.
©

Ein Konzert und vorausgehende workshops sollen Kinder zwischen 4 und 7 Jahren mit dem Thema Umweltschutz vertraut machen. Symbol und Hauptfigur ist der Baum, der gepflegt, gehegt und beschützt werden muss. Einerseits geht es um die Schönheit und Magie der Natur, andererseits um die Entfremdung des Menschen von der Natur sowie die Umweltzerstörung durch menschliches Verhalten.

Im Konzert geht es dann interaktiv zu: Die Blätter des Baumes sind früh im Sommer bereits verwelkt. Vier Musiker/innen, eine Schauspielerin, eine Medienkünstlerin und eine Moderatorin fragen sich, was ihm fehlt. Gemeinsam mit den Kindern finden sie heraus, was der Baum zum guten Gedeihen braucht: einen gesunden Boden, Wasser, Sonne, Luft, tierische „Mitbewohner“ und Freunde.Die Geschichte wird durch Musik und Klänge aus der Natur, durch Bewegung und Tanz, durch kunstvolle Videoprojektionen sowie durch ein sich ständig veränderndes Bühnenbild erzählt. Die Musiker/innen agieren auch als Schauspieler, die den Raum während des Konzertes gestalten und verändern.

Die Kinder werden durch Mitmachaktionen in Form von Singen, Tanzen, kleinen Stimm-/Geräuschimprovisationen etc. in das Konzertgeschehen einbezogen. So können sie Naturerfahrungen nacherleben, eigene Ideen einbringen und Anregungen zu einem respektvollen Umgang mit der Natur gewinnen.

Kinder werden für das Thema Umweltschutz sensibilisiert und zu einem achtsamen Umgang mit der Natur motiviert. Sie begreifen das Zusammenspiel aller Lebewesen in der Natur als modellhaft auch für uns Menschen  – beim Musizieren ebenso  wie im täglichen Leben. Im Rahmen der Veranstaltung erkennen die Kinder die Einzigartigkeit eines jeden Lebewesens, lernen, sich wertzuschätzen, zu hören, zu sehen und zu achten.

Weitere Infomationen finden Sie hier:

Fördersumme

5.869 €

Förderzeitraum

2020

Online Spenden

Unser Spendenformular benötigt Cookies.
Klicken Sie hier um diese zu akzeptieren.

You have Successfully Subscribed!