Corona: KUKS Kinder, Kunst und Schule – jetzt digital

Ausnahmesituationen erfordern Ausnahmeangebote – deshalb gibt es mittlerweile auch KUKS digital. Tanzunterricht per Video, Kunstaufträge per WhatsApp oder auch mal ein Märchen erzählt über einen Videolink. Die KUKS Künstler versuchen alles um den Kindern aus 17 Grundschulklassen „kreatives Leben einzuhauchen“. Ein besonderes Anliegen ist es ihnen, mit den Kindern in Kontakt zu bleiben, das aufgebaute Vertrauen auch weiterhin zu bedienen. Und das Feedback zeigt, die Kinder sind dabei. Mit selbst gedrehten Videos, mit Kunstwerken aus Eierkartons und Klopapierrollen und mit viel Begeisterung…

„…ich bin mit meinem KUKS Projekt fertig. Ich habe Palmen und einen Vulkan gebastelt. Es soll den Dschungel darstellen. Am Eingang habe ich ein Schild gebastelt, auf dem steht „danger“. Es soll auf die Gefahr hinweisen. Am Eingang steht mein fliegendes Auto.“ (Adrian, Klasse 4c)

Online Spenden

You have Successfully Subscribed!