Dankeschön für 3 Jahre KUKS!
Brief einer KUKS Schülerin Mashma, 10 Jahre

Brief einer Lehrerin an den bildenden Künstler Matthias Jaehnke und ein Danke-Bild einer Schülerin an die Tänzerin Susanne Casten-Jarosch:

Lieber Herr Jähnke,

Ihre KUKS-Stunden in der Klasse 2a waren für mich jedesmal ein Ausflug in eine inspirierende Welt der Sinne, der Farben, der Materialien. Beginn jeder Reise war Ihre jeweilige Geschichte in Verbindung mit
einem Kunstbeispiel und das Reiseziel waren die individuellen Kunstwerke der Kinder. Der Weg von Ihren Geschichten zu den Kunstwerken der Kinder war eine reichhaltige und lebendige Fülle, war Eintauchen in die Welt der Fantasie und des kreativen Ausdrucks mit vielerlei Möglichkeiten. Auch die Dynamik der gemeinsamen Stunden war ein bemerkenswertes Erlebnis. Das intensive und mitunter anstrengende gemeinsame Erobern der notwendigen Regularien mündete bald in eine ritualisierte Struktur, die das miteinander Arbeiten sehr unterstützte.

Die Kinder reagierten auf Ihre Geschichten und Kunstbeispiele. Alle hörten gespannt und vertieft zu, alle waren angeregt und brachten ihre Gedanken mit ins Gespräch. Auch am Ende, bei der Vorstellung ihrer Kunstwerke, entwickelten die Kinder ein gutes Gespür für Selbst- und Fremdwertschätzung. Somit war die Zeit mit Ihnen ein reichhaltiges Angebot in vielerlei Hinsicht, auch im Sinne der Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung.

Vielen Dank dafür und alles Gute!

Mit herzlichen Grüßen
Ruth Winter / GS am Strehleranger

 

Brief einer KUKS Schülerin Mashma, 10 Jahre

Online Spenden

You have Successfully Subscribed!